Als Kind hatte ich eine Blindschleiche "gefunden" und war ab diesem Zeitpunkt fasziniert, von den "Tieren die keine Beine hatten". Leider hatten mir meine Eltern nie erlaubt mir eine Schlange als Haustier zuzulegen. Auch in den Jahren des erwachsen werdens, stieß ich bei meinen Lebensabschnittsgefährtinen auf erbitterten Widerstand, was die Haltung von Schlangen betrifft.

Im Jahre 2005 war es dann endlich soweit, die ersten zwei Python Regius waren in meiner Obhut. Von diesem Tag an betreibe ich meine private Hobbyzucht und erweitere oder verändere ständig meinen Bestand und erfreue mich an den Farbvariationen die man ins Leben rufen kann. Ich verfolge meine eigenen Zuchtziele und alles was ich doppelt hervorbringe oder nicht für meine Zuchtziele benötige, gebe ich an Interessenten ab und kompensiere damit die nicht unerheblichen Haltungskosten. Mittlerweile erhalte ich in der Pflege meiner Könige tatkräftige Unterstützung von meinen Twins, die mit Herz und Seele dabei sind. Seit 2012 ist das erste Paar Heterodon Nasicus bei uns und ich glaube es wird nicht das letzte Paar sein, das den Weg zu uns findet.